BAYREUTH/KULMBACH. Glyphosat, Genome Editing und Farm-to-Fork – an der neuen Fakultät für Lebenswissenschaften: Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit der Universität Bayreuth am Außenstandort in Kulmbach wird an keinem geringeren Thema geforscht, als die Zukunft der globalen Nahrungsmittelproduktion. Der Pflanzenphysiologe Prof. Stephan Clemens und der Rechtswissenschaftler Prof. Kai Purnhagen erklären, wie die wissenschaftlichen Erkenntnisse Politikern helfen können, sinnvolle Entscheidungen zu treffen.