Vier Menschen sind am Samstag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 303 bei Himmelkron verletzt worden und mussten vom Rettungsdienst in die Kliniken nach Kulmbach und Bayreuth gebracht werden. Nach Angaben der Polizei hatten alle vier Verletzten noch Glück im Unglück. Alle kamen mit leichteren Verletzungen davon. Vier Fahrzeuge waren in die schwerwiegende Kollision verwickelt. Über längere Zeit war die B 303 zwischen Himmelkron und Bad Berneck voll gesperrt. Die Feuerwehren aus Gössenreuth und Wasserknoden leiteten alle Fahrzeuge, die auf der dicht befahrenen Bundesstraße unterwegs gewesen waren, über Nebenstrecken um. Weitere Feuerwehrkräfte waren am Unfallort im Einsatz.