Unfall Auto unter Lkw eingeklemmt - A4 Richtung Dresden gesperrt

Die Leuchtschrift "Unfall" auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein Auto ist auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Wandersleben und Neudietendorf unter einem Lkw gerutscht und der Fahrer eingeklemmt worden. Der Fahrer des Autos sei schwer verletzt, teilte die Autobahnpolizei am Freitag mit.

Neudietendorf (dpa/th) - Ein Auto ist auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Wandersleben und Neudietendorf unter einem Lkw gerutscht und der Fahrer eingeklemmt worden. Der Fahrer des Autos sei schwer verletzt, teilte die Autobahnpolizei am Freitag mit. Rettungskräfte seien im Einsatz, die Richtungsfahrbahn Dresden wegen der Bergungsarbeiten gesperrt. Autos sollte eine Rettungsgasse bilden. Zunächst war unklar, wie es genau zu dem Unfall kam. Es war bereits der zweite große Unfall, der am Freitag den Verkehr auf der A4 in Thüringen Richtung Dresden behinderte.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Autor