Ein Autofahrer aus dem Landkreis Sulzbach-Rosenberg kam alleinbeteiligt gegen 16.15 Uhr von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich unmittelbar vor dem Solarpark auf der angrenzenden asphaltierten Fläche. Der Fahrer erlitt lediglich leichte Verletzungen. Er war laut Polizei betrunken. Aufgrund der beschädigten Benzinleitung brannte das Auto völlig aus. Die Feuerwehren aus Hütten und Mantel löschten mit etwa 20 Einsatzkräften den Brand und leiteten den Verkehr um. Den Fahrzeugführer erwartet nun aufgrund der Trunkenheit ein entsprechendes Strafverfahren.