Unfall auf der Autobahn A 9 nahe Bad Steben - Zwei Kinder verletzt Mercedes rammt Wohnmobil

Kinder verletzt: Wohnmobil kippt bei Unfall auf der A 9 um. Foto: red

Beim Aufprall eines Mercedes auf ein Fiat-Wohnmobil sind am Freitagabend gegen 19 Uhr nahe Bad Steben auf der Autobahn A 9 Richtung Bayreuth mehrere Menschen verletzt worden. Das Wohnmobil kippte um. Von den fünf Insassen wurden zwei Kinder und eine ältere Dame leicht verletzt.

Der Unfallverursacher, der Mercedesfahrer, erlitt mittelschwere Verletzungen. Als Unfallursache vermutet die Polizei Alkohol bei dem Mercedesfahrer. Alter und Herkunft der Unfallbeteiligten waren zunächst nicht bekannt. Der Schaden bei diesem Unfall wird auf 150 000 Euro geschätzt.

Gegen 19.44 Uhr kam es unweit der ersten Unfallstelle zu einem weiteren Unfall, bei dem ein Fahrzeug in das Ende des Staus prallte. Insgesamt drei Fahrzeuge sind dabei beschädigt und eine Person leicht verletzt worden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading