Dass Andrej Schewtschenko ein EM-Viertelfinale in Rom erlebt, fügt sich in die weltmännische Vita des Nationaltrainers der ­Ukraine.