Twitter-Reaktionen zum Dschungelcamp 2023 „Ich glaube, damit habt ihr gerade Cosimo zum König befördert“

len.48d51c6d-a55c-493a-93fd-baf01cabad16.html" itemprop="author" itemscope itemtype="http://schema.org/Person" style="width: auto;">/dpa">

Der Stuttgarter Entertainer Cosimo Citiolo gönnt sich im RTL-Dschungel eine Pizza und kassiert als Retourkutsche Ablehnung im Camp. Manche Twitter-Nutzer fragen sich: Ist der Weg zum Thron damit geebnet?

Cosimo Citiolo hat im RTL-Dschungel keine einfach Zeit. An Tag elf machen sich einige Camperbewohner über den Entertainer aus Stuttgart aka „Checker vom Neckar“ lustig.

Reality-Darstellerin Cecilia Asoroh bezeichnete ihn etwa als Riesenbaby. Model Papis Loveday sagte zu Citiolo, dass er „sehr empfindlich“ sei. „Du bist der allererste Künstler, den ich kenne, der sich beschwert beim Schlafen.“ „Prinzessin auf der Erbse“ nannte Sänger Lucas Cordalis den 41-Jährigen.

Die Zuschauer vor dem Fernseher können das alles überhaupt nicht verstehen:

Aber warum diese Abneigung? – Cosimo Citiolo und Gigi Birofio hatten zuvor vier Hühnereier für alle gegen eine Pizza für sie alleine eingetauscht. Das Camp ging leer aus, Cosimo und Gigi schlugen sich die Bäuche voll. Aber Cosimo zeige wenigstens Reue, heißt es auf Twitter:

Trotzdem hacken alle nur auf dem Stuttgarter herum.

Gigi, der Cosimo überhaupt zur Pizza überredet habe, sei so gar nicht loyal, merkt eine Nutzerin an:

Profitiert Cosimo von all dem? gut möglich, meinen so einige Nutzer, die ihn bereits auf dem Dschungel-Thron sehen.

RTL zeigt das große Finale am Sonntag. Drei Kandidaten – Tessa Bergmeier, Markus Mörl und Verena Kerth – mussten das Camp bereits verlassen. Neun Kandidaten kämpfen nach Tag elf noch um den Titel Dschungelkönig oder Dschungelkönigin 2023.

Autor

 

Bilder