Als Anhänger des TSV Neudrossenfeld auf dem Teppich zu bleiben, ist aktuell gar nicht so einfach. Wer Gefahr läuft, beim Blick auf das Klassement abzuheben, dem sei ein Gespräch mit Markus Taschner empfohlen. Der Trainer der Grün-Weißen weiß einerseits sehr wohl, dass der aktuell in der Fußball-Bayernliga Nord ausgewiesene fünfte Platz „ein toller Beleg dafür ist, dass die Mannschaft seit Wochen am Limit spielt und auch trainiert“. Andererseits ist dem Übungsleiter aber auch bewusst – und das betont er mit Nachdruck –, wie weit der Weg bis zum Saisonziel immer noch ist. 33 Punkte haben die Grün-Weißen bislang eingesammelt, 45, so schätzt Taschner, werden nötig sein, um am Ende über dem Strich, also mindestens auf Rang 13, zu stehen.