Letzter Kuss Aus für Bayreutherin beim "Bachelor"

, aktualisiert am 04.03.2021 - 12:19 Uhr

Nach sechs Folgen der RTL-Sendung "Der Bachelor" kommt das Aus für die Bayreutherin Hannah Kerschbaumer. Sie und eine zweite der zuletzt sechs Bewerberinnen müssen die Villa verlassen.

Bayreuth - Es war sein Herz, das entschieden habe, sagte der Bachelor Niko. Nach einigen Küssen, Rumgeknutsche und Kuscheln unter der Decke  und heftigem Tränenfluss mussten sich in der gleichnamigen RTL-Sendung zwei der letzten sechs Bewerberinnen um den Traumprinzen verabschieden: Karina  und leider auch die in Berlin lebende Bayreutherin Hannah Kerschbaumer.

Es war ein schöner letzter Abend für die 28-jährige Unternehmerin. Niko verbrachte erst Zeit mit zwei Konkurrentinnen, bevor er Hannah in einem Einzeldate – für sie  bereits das zweite mit dem Traumprinzen – in eine Sternwarte entführte und dort  die romantische  Keule auspackte. Er habe einen Stern nach ihr benennen lassen, flüstert Niko.

Und Hannah? Sie kann ihr Glück angeblich kaum fassen. Während sie in den Sternenhimmel aufschauen, rutschen sie immer näher zusammen, bis....Niko die Berlinerin küsst. Zum ersten Mal und leider auch zum letzten Mal.

Niko habe ihr ein gutes Gefühl gegeben, sie unglaublich glücklich gemacht. Und Niko gesteht, dass er Hannah unglaublich gerne mag.

Aber: es hat nicht ganz gereicht, das Herz des Bachelor zu erweichen. Hannah muss ausziehen. Zurück nach Berlin. Die Suche nach dem Prinzen geht weiter.

Autor

 

Bilder