Marktredwitz - Seine drei Trinkkumpanen, insgesamt drei Hausstände, hatten daraufhin den Rettungsdienst verständigt, wie die Polizei berichtet. Der Mann zeigte sich gegenüber den Einsatzkräften aber aggressiv und wollte sich nicht behandeln lassen. Zwei Polizeistreifen gelang es schließlich, den Mann zu überzeugen, sich im Klinikum behandeln zu lassen.

Den anderen Beteiligten, die sich in kaum besserem Zustand befanden, wurden Platzverweise erteilt. Atemalkoholtests waren nicht möglich. Gegen alle vier Personen wurden Bußgeldverfahren wegen Verstößen nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet.