Der Fahrer eines Möbeltransports mit Anhänger hatte das Sofa zwischen dem mittleren und dem linken Fahrstreifen verloren. Ein Autofahrer erkannte das Hindernis zu spät und fuhr dagegen. Zu dieser Zeit war der Fahrer des Möbeltransports auf dem Seitenstreifen, um die restliche Ladung neu zu sichern.

Der 39-jährige geschädigte Autofahrer bemerkte allerdings erst einen Kilometer weiter, dass sein Fahrzeug beschädigt war. Er rief dann die Polizei. Als die Streife eintraf, war weder der Unfallverursacher, noch die Couch vor Ort. Aufgrund eines aufmerksamen Zeugens wussten die Beamten zumindest das Kennzeichen des Anhängers, wie die Verkehrspolizei Bayreuth am Montag weiter berichtet.. Die Polizei in Landshut konnte noch am selben Abend den Fahrer ermitteln. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht und wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.