FUSSBALL. Es ist ein Déjà-Vu der besonderen Art: Drei Wochen nach dem Aufeinandertreffen im Ligapokal stehen sich die SpVgg Bayreuth und der 1. FC Nürnberg II erneut gegenüber; diesmal trägt das Duell, das am Samstag um 14 Uhr im Hans-Walter-Wild-Stadion angepfiffen wird, das Prädikat Regionalliga-Spitzenspiel. Schließlich empfängt der Vierte den nur drei Punkte entfernten Spitzenreiter. Und natürlich haben die vor Selbstvertrauen strotzenden Altstädter nichts anderes im Sinn, als der Nürnberger U 21 nach diesem Spieltag – gemessen an der Punktausbeute – auf Augenhöhe zu begegnen.