EISHOCKEY. Ein positiver Corona-Fall ist gleich vier DEL2-Spiele Pause: So lautet die simple Gleichung, der sich die Bayreuth Tigers aufgrund ihrer zu Wochenbeginn angeordneten Quarantäne unterordnen müssen. Da die Isolation für einen Großteil der Mannschaft und ihren Trainer erst am nächsten Samstag endet, sind auch die für den kommenden dritten Doppelspieltag geplanten Partien in Heilbronn und gegen Freiburg bereits abgesetzt.