Zum Artikel „Bei St. Georgen swingt geht’s weiter“, 
Kurier vom 28. September.