Zum Leserbrief „Eine Hommage“ von Wolfgang Gruber, Kurier vom 17. Juni.