Thema: öffentliche Toiletten Alle Türen waren verschlossen

Zur Glosse „Ab ins Örtchen“, von Ute Eschenbacher, Kurier vom 12. April.

Ich habe auch ein großes Problem mit den Toiletten in Bayreuth, überall, beim Einkaufen vor allem. Am Sonntag, 7. April, lief ich aus der Saas kommend um den Röhrensee. Um 18.30 Uhr stand ich vor der öffentlichen Toilette. Leider verschlossen. Die Gaststätte hatte um 17 Uhr geschlossen. Es waren noch viele Spaziergänger unterwegs. 

Ich war vier Wochen in Amerika. Dort gibt es überhaupt keine Probleme. In allen Supermärkten, an allen Tankstellen, Imbisshallen, überall gibt es große, saubere, kostenlose Toiletten. Nur in Deutschland ist das unmöglich. Wer keine Blasenschwäche hat, der weiß gar nicht, wie glücklich er sein muss.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading