Thema: Notre-Dame Und das Artensterben?

Zum Artikel „Adieu, mon Amour“ und „Politische Dimension der Katastrophe“, Kurier vom 17. und 18. April.

Für den Abbau von Braunkohle werden nicht nur Kirchen, sondern komplette Ortschaften, in denen Menschen seit unzähligen Generationen zu Hause sind und begraben wurden, abgerissen.

So erschütternd der Brand von Notre-Dame auch sein mag, viel schlimmer ist, dass dieses Ereignis größeres Entsetzen ausgelöst hat als das immer schneller fortschreitende weltweite Artensterben, die betäubungslose Kastration von Ferkeln, tausende Meerestiere, die täglich qualvoll verenden, weil sie Plastikmüll mit Futter verwechselt haben, Menschen, die im Mittelmeer ertrinken, weil sie nicht gerettet werden dürfen, um nur wenige Beispiele zu nennen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading