Zum Artikel: „Folgen der Krise gemeinsam meistern’“, Kurier vom 14. Mai