Vor ein paar Tagen äußerte ich einer guten Bekannten gegenüber meine Bedenken wegen der verordneten Maskenpflicht und stellte die Verhältnismäßigkeit der einschränkenden Maßnahmen in Frage. Sie fragte mich: Was hättest du denn anders gemacht? Man musste doch reagieren und man hat das getan, was man für das Beste hielt. Das stimmte zwar. Dann kam mir wieder mein Lieblingsvergleich in den Sinn: Demokratie und Pubertät.