Talent bindet sich drei Jahre Nico Wenzl verlängert Vertrag bei Medi

Wertvolle Erfahrung auf hohem Niveau sammelte Nico Wenzl (links) auch beim Bundesliga-Vorbereitungsspiel von Medi Bayreuth gegen Ehingen. Foto: Peter Kolb

BASKETBALL. Obgleich sein Eintrag auf dem Scoreboard der Bundesliga mit gut dreieinhalb Minuten Einsatzzeit in den letzten beiden Spielzeiten noch äußerst überschaubar ist, so gilt Spielmacher Nico Wenzl als eines der größten Talente im Nachwuchsprogramm von Medi Bayreuth. Dementsprechend groß ist die Freude der Verantwortlichen, dass der 18-Jährige seinen Vertrag nun gleich um drei Jahre verlängerte.

 

Wenzl verkörpere die Prioritäten des Bayreuther Nachwuchsprogramms auf ideale Art und Weise, sowohl auf sportlicher Ebene als auch in anderen Bereichen wie der Persönlichkeitsentwicklung, sagt beispielsweise Matt Haufer, der neue Sportliche Leiter, in einer Mitteilung des Vereins. „Nico ist für sein Alter außerordentlich reif und reflektiert. Auf dem Parkett hat er in den Nachwuchsleistungsteams der Tennet Young Heroes gelernt, Verantwortung zu übernehmen und im Farmteam in der zweiten Regionalliga die physische Komponente des Herren-Basketballs kennen gelernt.“

Führungsspieler im NBBL-Team

Als kreativer, korbgefährlicher Guard vertrete der 185 cm große Guard eine in Deutschland eher seltene Spezies, ergänzt Matt Haufer, dem auch die gute Rolle des 18-Jährigen im Bayreuther NBBL-Team nicht verborgen geblieben ist. In 17 Spielen stand der gebürtige Weidener über 31 Minuten auf dem Parkett und erzielte dabei im Schnitt 17,4 Punkte, holte 3,8 Rebounds und lieferte 3,6 Assists. Er hatte somit wesentlichen Anteil daran, dass das Bayreuther Nachwuchsteam erstmals in der Vereinshistorie in die NBBL-Playoffs einzog. Weitere 17 Spiele bestritt Wenzl für die zweite Bayreuther Herrenmannschaft in der 2. Regionalliga. Hier kam er auf einen Punkteschnitt von 15,7 Zählern pro Partie.

DUNK.FM - Alle medi Bayreuth Basketball Spiele live im Audiostream

Nicht von ungefähr spricht auch Medi-Trainer Raoul Korner von einer sehr guten Entwicklung und lobt Wenzls Einstellung, wobei er hofft, den Youngster im Laufe der kommenden Saison "auch körperlich auf BBL-Level" zu bringen. „Spielerisch sehe ich enormes Potenzial in ihm, da er ein kreativer Point Guard ist, der sowohl scoren als auch ein Team zum Erfolg führen kann“, wird der Bayreuther Trainer in einer Vereinsmitteilung zitiert.

INFO: Neben den 34 Einsätzen im NBBL- und im Regionalliga-Team reichte es für Nico Wenzl in der abgelaufenen BBL-Saison nur zu einem Bundesliga-Kurzeinsatz von 40 Sekunden im Heimspiel gegen Crailsheim. Auch in der kommenden Spielzeit wird er für alle drei Teams spielberechtigt sein. red

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading