AUERBACH. Verdi Akdemir leidet. Die tief gläubige Frau vermisst die Gottesdienste mit Menschen. Zwar hat Pfarrer Philip Isa bis zum zweiten Lockdown im November einmal im Monat eine syrisch-orthodoxe Messe in Auerbach gefeiert, aber da seien zuletzt immer weniger Gläubige gekommen, bedauert sie.