Streamingdienste Netflix-Serie "Wednesday" weiter auf Höhenflug

Jenna Ortega als Wednesday Addams beim Tanzen. Foto: -/W Courtesy of Netflix © 2022/dpa

Schon jetzt kann sich «Wednesday» mit Netflix-Hits wie «Squid Game», «Stranger Things» und «Haus des Geldes» messen. Das Leben der Tochter der Addams Family interessiert Millionen Zuschauer weltweit.

Berlin - In gerade mal zwölf Tagen gehört die von Tim Burton produzierte Mystery-Comedy-Serie "Wednesday" schon zu den fünf erfolgreichsten Netflix-Serien der Geschichte. Die Serie mit Jenna Ortega (20) in der Hauptrolle der gleichnamigen Tochter der Addams Family schickt sich an, die meistgesehene überhaupt zu werden, wenn es so weitergeht wie bisher.

Mit weiteren 411,3 Millionen gestreamten Stunden in der vergangenen Woche (28. November bis 4. Dezember) zählt Netflix für den am 23. November gestarteten Achtteiler schon insgesamt 752,5 Millionen Streaming-Stunden. Das geht aus den dienstags publik gemachten Wochen-Hitlisten des Streamingdienstes hervor.

Vor "Wednesday", die nicht mal 14 Tage online verfügbar ist, stehen jetzt nur noch die südkoreanische Serie "Squid Game", die 2021 in ihren ersten 28 Tagen (andere Zahlen gibt der Streamingdienst nicht heraus) auf gut 1,65 Milliarden Stunden kam, sowie die 4. Staffel von "Stranger Things" (1,35 Milliarden Stunden), "Dahmer – Monster: Die Geschichte von Jeffrey Dahmer" (856,2 Millionen Stunden) und Staffel 5 von "Haus des Geldes" (792,2 Millionen Stunden).

Wenn man die Zahl der gestreamten Stunden durch die Länge der Serie teilt (6,8 Stunden), haben schon mehr als 110 Millionen Haushalte weltweit die Serie "Wednesday" gestreamt.

In der düsteren Serie wird das Leben der Tochter der Addams Family beleuchtet. Zum Kult entwickelte sich insbesondere in den letzten Tagen ein Tanz der Hauptdarstellerin, der viral ging in Netzwerken wie Tiktok (#wednesdaydance).

Autor

 

Bilder