Straße gesperrt Rohrbruch in der Weiherstraße

Foto: Eric Waha

BAYREUTH. In der Weiherstraße ist nach Angaben der Stadtwerke in der Nacht zum Dienstag ein Wasserrohr gebrochen. Die Weiherstraße ist ab der Dieselstraße gesperrt.

Wie der Pressesprecher der Stadtwerke, Jan Koch, am Dienstagmorgen mitteilt, sei der Rohrbruch gegen 2.30 Uhr in der Nacht mitgeteilt worden. Experten der Stadtwerke seien schnell vor Ort gewesen, um sich um den Rohrbruch in der Weiherstraße an der Ecke zu Dieselstraße zu kümmern.

Ein Betrieb ohne Wasser

Aktuell sei ein Gewerbebetrieb von der Wasserversorgung abgeschnitten. Der Wasseraustritt sei offensichtlich so stark gewesen, dass die Weiherstraße so stark unterspült worden sei, dass sie ab der Dieselstraße gesperrt werden musste, schreibt Koch in seiner Mitteilung.

Tatsächlich hat sich die Fahrbahn zum Gehsteig hin zum Teil so stark gehoben, dass es keinen Höhenunterschied zwischen Fahrbahnbelag und Bordstein mehr gibt. Gegen Mittag war die Fahrbahn direkt vor dem Bauunternehmen Markgraf geöffnet, war das geplatzte Wasserrohr herausgetrennt und bereits eine neue Verrohrung eingebaut.

Umleitung und Folgen für Busverkehr

Die Baustelle nach dem Rohrbruch hat Folgen für den Verkehr, der einer Umleitung folgen müsse, die "so schnell wie möglich beschildert" werde. Die Stadtbusse der Linie 302 vom ZOH ins Industriegebiet könnten die Haltestellen Basell und Bindlacher Straße nicht mehr anfahren.

Am Mittwoch „sehen die Kollegen klarer, wie lange die Sperrung der Weiherstraße noch dauern wird“, sagt Koch. Inzwischen laufe die Umleitung des Verkehrs für das Industriegebiet über die Bindlacher Straße und die Hochbrücke.

Im Nachmittagsverkehr mussten die Autofahrer allerdings auf den Umleitungsstrecken längere Wartezeiten in Kauf nehmen. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading