SCHNABELWAID/ANDAHUAYLAS. „Ich versuche eine gute Balance zwischen Studium und der Arbeit für das Projekt zu finden“, sagt Philipp Trenz. Der 26-Jährige aus Schnabelwaid macht in Potsdam ein praxisorientiertes Master-IT-Studium und arbeitet für die Stiftung Casayohana, die im peruanischen Hochland Hilfe und Unterstützung gibt für Frauen, die unter häuslicher Gewalt leiden, und Familien mit behinderten Kindern. Dahinter steht die Missionarin Bine Vogel aus Creußen.