BAYREUTH. Die Telefonseelsorge verzeichnet bundesweit einen starken Anstieg von Gesprächen zum Thema Coronavirus. „Pro Tag führen die 104 Beratungsstellen bundesweit rund 3750 Gespräche“, sagt Brigitte Häusler, Leiterin der oberfränkischen Telefonseelsorge in Bayreuth auf Anfrage unserer Zeitung. Normalerweise seien es etwa 3300 Gespräche pro Tag. „Wir haben unsere Personalkapazitäten mittlerweile bis zum Anschlag verstärkt.“