„Politische Ämter sind Ämter auf Zeit und jeder, der sich darum bewirbt, weiß, dass es auch zu Amtswechseln kommen kann“, sagt Merk-Erbe auf Kurier Anfrage. „Die vergangenen 18 Jahre waren Jahre mit vielen guten Begegnungen und ganz unterschiedlichen Ereignissen. Ich habe es immer als besondere Ehre betrachtet, an der Gestaltung und Entwicklung der Stadt mitarbeiten zu dürfen und ich denke, dass die vergangenen acht Jahre für Bayreuth gute Jahre waren mit vielen Entscheidungen für eine gute Zukunft.“

Merk-Erbes Nachrückerin auf den Stadtrats-Platz ist Angelique Gareis: „Ich habe sie als junge, engagierte Frau kennenlernen dürfen, von der ich überzeugt bin, dass sie im Stadtrat gute Impulse geben kann. Sie gehört zu jener Generation von jungen Frauen, die selbstbewusst ihren Weg gehen und schon in jungen Jahren in traditionell männerdominierten Berufen Erfolge aufweisen können.“