Der für den erkrankten Bürgermeister Jürgen Zinnert die Sitzung leitende Stellvertreter Robert Fischer ging kurz auf die Geschichte des geltenden Bebauungsplans ein. 1982 wurde dieser für den Bereich des Maintalcenter inklusive des alten Schulhauses aufgestellt. Eine erste Änderung ergab sich 1986 durch einen Anbau. Jetzt liege der Antrag eines Investors auf Abbruch vor. In Vorbesprechungen von Bauausschuss und Stadtrat war man übereingekommen, den gesamte Umgriff inklusive dem Standort des Feuerwehrhauses neu überplanen zu lassen. Insgesamt umfasst der aufzustellende neue Bebauungsplan eine Fläche von 2,1 Hektar. Auf insgesamt 1,1 Hektar soll der neue Vollsortimenter mit 700 Quadratmetern Fläche entstehen. Unter Einbeziehung eines Teils eines Grundstücks, das sich im Besitz der Stadt befindet.