Frage nach digitalen Stadtratssitzungen stößt auf geteiltes Echo