Wie es in einer Mitteilung der Stadt Bayreuth heißt, führen die schnelle Verbreitung des Corona-Virus und die damit verbundenen Befürchtungen und Ängste bei vielen Familien zu einer großen Verunsicherung. Die damit verbundenen Schutzmaßnahmen stellen für alle große, bisher nicht vorstellbare Herausforderungen dar. Die ergriffenen Maßnahmen führen dazu, dass Familien nun mehr Zeit zu Hause unter sich verbringen, zumal ja auch die sozialen Kontakte vermieden werden sollen.

Außerhalb der eigenen Familie gibt es keine Angebote der Freizeitgestaltung mehr, und neben all diesen belastenden Momenten und Unsicherheiten müssen die Kinder auch noch zu Hause beschult werden. Für alle Beteiligten bedeutet dies eine enorme Herausforderung, die anstrengt und belastet. Experten aus der Jugendhilfe weisen deshalb darauf hin, dass es unter diesen erschwerten Bedingungen vermehrt zu Spannungen, Konflikten und Streitigkeiten aber auch zu häuslicher Gewalt kommen kann.

Auch in diesen schwierigen Zeiten stehen das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration mit seinen Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeitern und Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen sowie das Familienbündnis Bayreuth als Ansprechpartner zur Verfügung. Auf der Website www.familien-in-bayreuth.de finden Interessierte unter der Rubrik „SERVICE – Bündnis für Familien“ in herausfordernden Zeiten viele Informationen, Angebote und Hinweise auf weitere Ansprechpartner und Beratungsstellen, die bei vielen Fragen, die gerade jetzt auftreten, Hilfe und Unterstützung bieten können. Darüber hinaus sollen im weiteren Verlauf auch Anregungen und Vorschläge auf dieser Seite aufgenommen werden, wie die Zeit mit der Familie gut und möglichst spannungsfrei gestaltet werden kann.

Dabei besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Weitere Einrichtungen, Anbieter und Organisationen, die sich diesem „Bündnis für Familien in herausfordernden Zeiten“ anschließen wollen und Informationen auf dieser Website platzieren möchten, können sich an das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration wenden (Telefon 0921 25-1010 oder 25-1751, E-Mail-Adresse: familienbuendnis@stadt.bayreuth.de). Die Website wird dann aktualisiert und ergänzt.