FUSSBALL. Die Binsenweisheit, dass das Ergebnis jede andere Statistik im Fußball schlägt, wurde auch im Regionalliga-Topspiel zwischen der SpVgg Bayreuth und dem 1.FC Nürnberg II eindrucksvoll bestätigt. Der Spitzenreiter aus Mittelfranken hatte zwar die Ballhoheit, die Tore erzielten die Bayreuther. Zwei Treffer von Neuzugang Markus Ziereis und eine konzentrierte Defensivarbeit reichten dem Tabellenvierten, um dem Spitzenreiter vom Thron zu holen und Platz zwei vorzurücken.