Nach dem Abstieg kam der Aderlass: Titus Knoche zu Jahn Regensburg II, Luis Grasser zum FC Coburg, Nick Gregorzewski, Kilian Schwabe und Felix Landgraf zum TSV Neudrossenfeld, Dominik Scheder, Tom Dombrowsky und Maximilian Alt zum BSC Bayreuth-Saas, Antonio Menzel zu TuS Rosenberg und Bleron Dobruna zum FSV VfB Straubing. Die zweite Mannschaft der SpVgg Bayreuth hat nach dem knapp verpassten Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga Nordost so viele Abgänge zu verkraften, dass die Frage einfach erlaubt sein muss: Kann die Altstädter Reserve in der kommenden Bezirksliga-Saison überhaupt an den Start gehen?