Nach dem Ausfall der geplanten Partie gegen den Chemnitzer FC am zurückliegenden Wochenende probt Fußball-Regionalligist SpVgg Bayreuth nun am Sonntag um 13.30 Uhr erstmals den Ernstfall. Allerdings stand auch die Partie beim Nordost-Regionalligisten Lok Leipzig auf recht wackeligen Beinen. Geplant war nämlich eigentlich ein Testspiel bei der U 19-Mannschaft von RB Leipzig. Dann aber legte eine Grippewelle die jungen Sachsen lahm. Da deren Kader ohnehin schon ausgedünnt war, weil zwei ihrer Akteure aufgrund rassistischer Vorfälle unter der Woche suspendiert worden waren, sagte RB die Partie ab.