PEGNITZ. Begeistert bewundert das kleine Mädchen die Bilderbücher und bunten Bausteine. Im Laden von Ruth Arendt (65) in der Hauptstraße – bullerbü Spielwaren und Kunstgewerbe – gibt es alles, was das Kinderherz höher schlagen lässt. Aber auch für Erwachsene ist etwas dabei – Bücher, Karten, ein Franken-Memory. Doch damit ist nun bald Schluss. Ende September schließt das kleine Geschäft, in dem auch Ehemann Helmut (68) seinen Elektroservice betreibt. Auch er hört auf.