Bayreuth - Der Mann aus dem östlichen Landkreis soll sich laut der Anklage von Oberstaatsanwalt Jan Köhler im Sommer 2020 in zwei Fällen seiner Tochter mit sexuellen Absichten genähert haben: Einmal soll er sich auf sie gelegt, sie an Brust und im Schambereich begrapscht haben. Beim zweiten Vorfall soll der Angeklagte der der jungen Frau ans Hinterteil und an die Brust gefasst haben.