Speichersdorf Alkoholisiert auf Gegenfahrbahn geraten

Symbolbild. Foto: dpa

Ziemlich alkoholisiert hat sich ein junger Mann ans Steuer seines Autos gesetzt. Mit unschönen und teuren Folgen.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen kam es am Freitagmorgen auf der Kreisstraße kurz nach Kodlitz in Richtung Frankenberg (Gemeinde Speichersdorf/Landkreis Bayreuth).

Laut Polizei kam ein 21-jähriger Autofahrer aus Prebitz zu weit auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Fahrzeug eines 33-jährigen Creußeners zusammen. Durch eine Streife der Polizeiinspektion Bayreuth-Land wurde beim Unfallverursacher im Rahmen der Unfallaufnahme sogleich Alkoholgeruch festgestellt.

Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,52 Promille.

Der junge Mann wurde zur Blutentnahme ins Klinikum Bayreuth gebracht, wo er danach aufgrund  seiner Verletzungen zur weiteren Behandlung verblieb. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 13.500 Euro.

Autor

Bilder