BAYREUTH. Man gewöhnt sich an alles – so könnte man die Bilanz-Pressekonferenz der Sparkasse Bayreuth überspitzt zusammenfassen. Die Herausforderungen, denen sich alle Banken stellen müssen, sind seit Jahren die gleichen, aber eben auch unvermindert groß. Und so spricht Vorstand Wolfgang Hetz von einem „unspektakulären Geschäftsjahr ohne Aufreger“. Mit den Steigerungen bei den meisten Kennziffern sei man zufrieden. Es gibt sogar Ausreißer nach oben.