Souveräner Sieg SpVgg Bayreuth gewinnt 3:0 beim FC Augsburg II

Die Bayreuther 1:0-Führung: Kapitän Anton Makarenko (Mitte) verwandelt einen Foulelfmeter. Foto: Peter Mularczyk

FUSSBALL. Die SpVgg Bayreuth ist am Freitagabend mit einem klaren 3:0 (1:0)-Sieg beim FC Augsburg II in der Regionalliga Bayern auf den fünften Tabellenplatz geklettert.

Die zu Beginn leichte Überlegenheit der Altstädter drückte sich in ersten kleineren Torchancen durch Alexander Piller (8.) und Patrick Weimar (14.) aus. Einen Foulelfmeter nutzte dann SpVgg-Kapitän Anton Makarenko zum verdienten Führungstreffer (25.). Auch danach blieben die Altstädter am Drücker, konnten Benjamin Leneis aber bis zur Pause nicht mehr überwinden. Vor allem einen Schuss von Philip Messingschlager aus sieben Metern parierte der starke Augsburger Torhüter kurz vor der Halbzeit glänzend.

Marinkovic macht alles klar

Zehn Minuten nach Wiederbeginn erhöhte der nach einem Konter alleine auf Leneis zulaufende Christoph Fenninger dann aber doch auf 2:0. FCA-Trainer Josef Steinberger brachte mit seinen Einwechslungen frischen Wind ins Spiel, doch der jetzt stärker unter Beschuss stehende SpVgg-Torwart Sebastian Kolbe kam an einen Flachschuss von Felix Schwarzholz gerade noch heran. Auf der Gegenseite stach der für Fenninger gekommene Joker Sascha Marinkovic bereits eine Minute nach seiner Einwechslung und machte mit seinem Treffer zum 3:0 in der 82. Minute alles klar. Ein ausführlicher Nachbericht folgt am Montag.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading