Jetzt also soll es der Bayerische Normenkontrollrat richten, den „unendlichen Wust staatlichen Handelns“ ein für alle Mal einzudämmen. So verspricht es Ministerpräsident Markus Söder (CSU), als er am Freitag das Gremium einsetzt und seinen vier Mitgliedern unter der Leitung des schon seit gut fünf Jahren tätigen Entbürokratisierungsbeauftragten Walter Nussel die Ernennungsurkunden überreicht. Ganz ohne Verwaltungsakt lässt sich eben nicht einmal ein offizielles Bürokratieabbaugremium ins Leben rufen.