BAYREUTH: Es summte schon beträchtlich am Freitagvormittag im Eingangsbereich der Wilhelminenaue, auch ohne Blumen und Blüten: Doch kein Bienenschwarm schwirrte um die vielen Besucher, sondern Mädchen und Jungen der Grundschule St.Johannis, die als Bienchen verkleidet waren, stimmten mit ihren lustigen Liedern darauf ein, was sich dort bald tummeln soll: Viele, viele Insekten. Dort, wo die Grundschüler unter der Leitung ihrer Lehrerin Susanne Heink sangen und tanzten, soll bis Ende des Jahres ein einzigartiges Projekt entstehen: Der Naturgarten. Gestern wurden die ersten Obstbäume gepflanzt.