BAYREUTH. Das Bayreuther Schwurgericht hat die Bluttat vom Unteren Tor an Ostern vergangenen Jahres als versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung gewertet. Gegen den 27-jährigen Ferhat C. verhängten die Richter eine Freiheitsstrafe von siebeneinhalb Jahren.