FUßBALL. An einem Tag wie diesem, da wünschten sich nicht nur die eingefleischten Altstädter Unendlichkeit. Alle halbwegs am Sport interessierten Bayreuther hätten sich diesen 12. Januar des Jahres 1980 gerne eingefroren. Es war der Tag, an dem das Starensemble des FC Bayern München von einer beherzten SpVgg Bayreuth auf dem schneebedeckten Rasen des städtischen Stadions aus dem DFB-Pokal gekegelt wurde. Der 1:0-Sieg der Mannen des jüngst verstorbenen Trainers Heinz Elzner zählt zu den größten Momenten der Bayreuther Sportgeschichte.