„Sehr geringe Quote“ Kaum Hoffnung auf Geld von den Tigers

Viel Geld aus dem Insolvenzverfahren der Bayreuth Tigers wird Oberbürgermeister Thomas Ebersberger wahrscheinlich nicht einplanen können. Foto: ha/Andreas Harbach

Diese Sorge teilt die Stadt Bayreuth mit allen Gläubigern der Bayreuth Tigers GmbH: Wird ein Teil der Schulden des Eishockey-Oberligisten im Zuge des Insolvenzverfahrens beglichen? Oberbürgermeister Thomas Ebersberger hat da wenig Hoffnung.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle K+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Autor

Bilder