Schuss bei Grillfeier Mann hantiert mit Schreckschusspistole

Symbolbild: Hand mit Schreckschusspistole. Foto: www.imago-images.de

Ein ungeladener Gast brachte am Freitag zu einer privaten Grillfeier in Ebersdorf bei Coburg eine Schreckschusspistole mit. Als er damit herumhantierte, löste sich ein Schuss. Die Polizei rückte an.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Der ungeladene Gast setzte sich unvermittelt an den Biertisch einer privaten Grillfeier. Ohne etwas zu sagen, zog der 39-jährige Ebersdorfer plötzlich eine Schreckschusspistole und hantierte damit herum. Wie die Polizei mitteilt, löste sich dabei ein Schuss. Eine 43-jährige Ebersdorferin saß in Schussrichtung, wurde aber glücklicherweise nicht getroffen. Die Frau erlitt jedoch ein Knalltrauma.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten konnten den 39-jährigen Täter schließlich stellen. Wie sich herausstellt, war der Mann stark betrunken. Er verbrachte die Nacht zur Ausnüchterung auf dem Polizeirevier. Neben der Tatwaffe konnte die Polizei an seinem Wohnort noch weitere Schreckschusswaffen, Softairwaffen und eine Armbrust sicherstellen.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der Polizeiinspektion Coburg geführt.

Autor

Bilder