Es war am Montagmorgen um 5.36 Uhr, als die Alarmierung an die Feuerwehren Veitlahm, Mainleus, Wernstein und Kulmbach herausging. Tobias Heller, stellvertretender Kommandant der Maileuser Feuerwehr, hatte als Einsatzleiter die Verantwortung.  Schnell wurde festgestellt, dass die Ursache für die starke Rauchentwicklung in einem Verteilerkasten im Keller lag, berichtet der Sprecher der Feuerwehren im Landkreis Kulmbach, Yves Wächter.