Schmuggel aufgeflogen Mehrere Gramm Crystal Meth im Körper versteckt

Die gefährliche Modedroge Crystal Meth breitet sich immer weiter aus. Sie kommt vor allem aus illegalen Laboren in Tschechien und wird über die Grenze nach Sachsen und Bayern geschmuggelt. Foto: dpa

SCHIRNDING, LKR. WUNSIEDEL. Im Rahmen der Schleierfahndung deckten am Freitagnachmittag Beamte der Grenzpolizei Selb den Schmuggel von einigen Gramm Crystal in das Bundesgebiet auf. Ein 46 Jahre alter Mann und seine 27-jährige Bekannte müssen sich nun strafrechtlich verantworten.

Kurz vor 16 Uhr überprüften die zivilen Fahnder das Pärchen aus Bayreuth bei ihrer Einreise mit dem Zug aus Tschechien. Während der Personenkontrolle stellte sich heraus, dass der 46-Jährige mehrere Gramm Crystal in seinem Körper versteckt hatte. Die Polizisten beschlagnahmten die Drogen und übergaben die beiden Reisenden für die weiteren Ermittlungen an die Kriminalpolizei Hof. Gegen das Pärchen laufen nun Strafverfahren wegen des Rauschgiftschmuggels.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading