Schlüsselfeld Porsche nach Aquaplaning aufs Dach gelegt

A3/SCHLÜSSELFELD. Nicht angepasste Geschwindigkeit bei Starkregen ist einer Porschefahrerin zum Verhängnis geworden.

Eine 26-jährige Autoüberführerin war mit einem Porsche Cayman GTS am Mittwochabend auf der A3 in Richtung Nürnberg unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) geriet die Frau mit dem Porsche ins Schleudern.

Schuld war Aquaplaning, das durch die unangepasste Geschwindigkeit und die starken Regenfälle auftrat.

Eigentlich hätte die Fahrerin den Porsche nur überführen sollen, wurde dann aber durch das Aquaplaning überrascht. "Wahrscheinlich ist sie hier in dem Kurvenbereich etwas zu schnell gewesen und auf das Wasser gekommen, wir sprechen von Aquaplaning", erklärt Felix Schetzlein von der Verkehrspolizei Würzburg Biebelried. Er rät zum langsamen und vorausschauenden Fahren bei solchen Bedingungen.

Der neue Porsche dagegen schoss von der Fahrbahn die Böschung hinauf und überschlug sich dort. Das Auto blieb auf dem Dach liegen und die Frau wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der Schaden auf 70.000 bis 80.000 Euro. Durch die Sperrung der A3 in Richtung Nürnberg kam es zu Behinderungen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading