Treffpunkt ist die Bautafel am Bauzaun am Jean-Paul-Platz. So können sich interessierte Medienvertreter und die Öffentlichkeit über den Baufortschritt und die Planungen für das derzeit größte städtische Bauprojekt informieren. Die Führungen beginnen um 10 Uhr und werden im 30-minütigen Rhythmus fortgesetzt. Die letzte Baustellenführung findet um 13.30 Uhr statt. Der Rundgang umfasst alle wesentlichen Bereiche der Baustelle.

Für die Teilnahme ist eine persönliche Anmeldung erforderlich. Hierfür liegen noch bis Mittwoch, 20. November, beim Bürgerdienst im Neuen Rathaus Listen aus.

Zum Friedrichsforum finden Sie hier auch einen Artikel *klicken* und einen 150 Sekunden langen Video-Rundgang über die Baustelle: