Am Freitagabend, gegen 23.30 Uhr, wurde eine Streifenbesatzung der Polizei Wunsiedel zu einer Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus gerufen. Mehrere Nachbarn konnten aufgrund überlauter Musik aus einer Wohnung nicht schlafen.

Ein 32-Jähriger feierte mit fünf Familienmitgliedern seinen Geburtstag. Zunächst drehte der Gastgeber die Musik nach Aufforderung der Polizei leiser. Etwa 45 Minuten später meldete sich jedoch erneut eine Nachbarin bei der Polizei, dass die Musik nun wieder laut sei. Die Beamten rückten erneut an und lösten die Party auf. Gegen die Verantwortlichen wird eine Anzeige wegen Ruhestörung erstattet, teilt die Polizei mit.