HEINERSREUTH/NEUDROSSENFELD. Im Mai 2016 erwischte es Braunsbach in Baden-Württemberg: Der starke Regen, 105 Millimeter innerhalb von 24 Stunden, verwandelte sich zu einer Sturzflut, die den Ortskern verwüstete. Im bayerischen Simbach regnete es 2016 sogar 180 Millimeter Wasser an zwei Tagen. Um auf solche Wetterextreme vorbereitet zu sein, haben die Gemeinden Neudrossenfeld und Heinersreuth eine Starkregengefahrenkarte erstellen lassen.