Wie ein Sprecher der Pegnitzer Polizei im Gespräch mit dem Kurier berichtet, blieb das Auto im Graben liegen. Im Wagen war neben der Fahrerin noch ein dreijähriges Mädchen. Beide wurden ersten Erkenntnissen zufolge leicht verletzt. Ein Rettungswagen war im Einsatz. - Wir berichten nach.